Maria Theresia Bonzel-Stiftung

Der Geist der Ordensgründerin Mutter Maria Theresia Bonzel – aktueller denn je.

Entschlossenheit, Erfahrung, Engagement und Verantwortung haben mit dem Einsatz der Franziskanerinnen zu Olpe eine bereits über 150 Jahre währende Tradition. So entstand hier vor allem durch den Mut der Ordensgründerin Mutter Maria Theresia Bonzel und ihr klares Bekenntnis zur Menschenwürde ein äußerst fruchtbares Klima sozial-caritativen Handelns.

Die Maria Theresia Bonzel-Stiftung – im Verbund mit den Franziskanerinnen und der GFO – trägt seit 1995 entscheidend mit dazu bei, dieses Klima nachhaltig zu pflegen und zu fördern. Das heißt u. a., christliche Identität für die Zukunft zu erarbeiten, Wege aus Armut und Bildungslosigkeit zu ermöglichen und Lebenssinn zu stiften wo immer dies möglich ist. Umsichtige Zielsetzungen, Planungen und Beratungsleistungen der Stiftung sorgen so für eine zeitgemäße Fortschreibung der fast 150-jährigen Geschichte der Franziskanerinnen zu Olpe. Dazu gehören sowohl die Weiterentwicklung spiritueller Lebenswege als auch die Intensivierung sozialen Engagements in der Olper Region und weit darüber hinaus. Auf diese Weise wird der „Geist” der Gründerin Mutter Maria Theresia Bonzel – heute und auch zukünftig für das Wohlergehen kommender Generationen – bewahrt und weiterentwickelt.